ChargerBox

Akkus sicher laden - Akkus sicher lagern

Verfügbar ab Anfang 2023

Jetzt unverbindlich reservieren oder vorbestellen und sparen!

Zum Shop

Was ist ChargerBox? Wie nutze ich die ChargerBox?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Video:

Wir respektieren deinen Datenschutz!

Klicke zum Aktivieren des Videos auf den Link. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung deine Daten an YouTube übermittelt werden

YouTube ID: 7QLTP9uGHSk

Sicheres Laden, sicheres Lagern!

Beim Laden oder Lagern von Akkus kann es zu einem schwerwiegenden Akku- oder Netzteilversagen kommen. Die dabei freigesetzten Gase können von den verbauten SMELLDECT Geruchssensoren der neuesten Generation registriert werden. Die ChargerBox wird dann sofort die Stromzufuhr unterbrechen und zusätzlich ein akustisches Warnsignal ausgeben.

Ordnung ist das halbe Leben!

Keine herumliegenden Akkus mehr! In der aus Stahlblech gefertigten ChargerBox können Sie bis zu drei eBike-Akkus sicher lagern und den Ladevorgang überwachen. Einfach Netzteil und Akku in der ChargerBox einstecken - und los gehts! Selbstverständlich sind auch alle anderen Li-Ionen Akkus in der ChargerBox gut aufgehoben.

Kabellos steuern!

Die ChargerBox ist WLAN-fähig und lässt sich über das Smartphone steuern. Wenn Sie der Box einen E-Mail-Account zuweisen, sendet sie im Fall eines Alarms eine Warnung. Außerdem lassen sich mittels Kalenderfunktion feste Einschaltzeiten oder ein verzögertes Starten festlegen.

Auch Akkus halten Winterschlaf!

Besonders E-Bike-Akkus sind kälteempfindlich. Empfehlenswert für eine lange Lebensdauer ist zudem die Lagerung bei einer Ladeleistung von 40 bis 70 Prozent. Wenn Sie Ihre Akkus in der ChargerBox im Haus überwintern, können Sie mit der Kalenderfunktion einstellen, dass das Ladegerät alle paar Wochen aktiviert wird. So kommen Ihre Akkus gut temperiert und in einem mittleren Ladebereich in bester Verfassung in den nächsten Frühling.

Einfach praktisch!

Sie können die ChargerBox mit Hilfe der mitgelieferten Halterung ganz leicht im Keller oder in der Garage an der Wand montieren. Genauso einfach lässt sich die Box wieder abhängen - auch im Notfall.

Sicher verschlossen!

Bei Bedarf können Sie die ChargerBox mit Hilfe eines handelsüblichen Vorhängeschlosses sichern. Damit schützen Sie Ihre Akkus vor unbefugtem Zugriff.

Immer Up to Date!

Für die Software der ChargerBox wird es regelmäßig Updates geben. Diese stellen wir Ihnen für die gesamte Lebensdauer* der Box kostenlos zur Verfügung. Sie können die Updates mittels Smartphone über WLAN im Programm der ChargerBox installieren.

*Sofern das Software-Update mit der bestehenden Hardwarekonfiguration kompatibel ist.

Neuigkeiten

Ein informativer Beitrag vom NDR zum Umgang und zum Laden/Lagern von eBike-Akkus! Akkus von E-Bikes - Die unterschätzte Gefahr | NDR t.co/O71GgtYh4n via @YouTube
RT @EveningStandard: The huge jump came amid pressure to introduce rules on the safe storage of the vehicles in housing association and cou…
RT @PedelecInfo: RÜCKRUF: Die #Akkus von @GreypBikes können sich selbst entzünden. Die #eBikes der Marke sollen nicht mehr gefahren werden.…


Mittelstand und Forschung - Hand in Hand

Die ChargerBox wurde von uns, einem mittelständischen süddeutschen Unternehmen entwickelt. Die Sensortechnologie basiert dabei auf der Grundlagenforschung des Karlsruhe Institute of Technology (KIT).

Wir sind der Überzeugung, dass ein größtmöglicher Teil der Wertschöpfungskette in Deutschland und Europa verortet sein sollte. Nicht nur Entwicklung und Innovation, sondern auch Fertigung und Produktion sollten in Deutschland stattfinden. Dieser Anspruch ermöglicht es, Arbeitsplätze langfristig zu sichern, umweltfreundliche Produktionsstandards zu erfüllen und den höchstmöglichen Qualitätsanspruch anzulegen.

Dazu einige Informationen:

  • Die ChargerBox wurde in unserem Unternehmen konzipiert und konstruiert.
  • Die Gas-Sensorik wurde bei uns zur Produktreife entwickelt. Die Gas-Sensoren werden bei uns im Haus gefertigt.
  • Die gesamte Fertigung der Steuerung (Bestückung der Platine, Programmierung sowie Qualitätsprüfung) und die Montage der ChargerBox finden ebenfalls in unserem Betrieb statt.
  • Der Temperatursensor wird im europäischen Ausland hergestellt.
  • Die Roh-Platine stammt von einer deutschen Firma.
  • Das Blechgehäuse produziert eine Firma, mit Sitz in Deutschland, im europäischen Ausland.
  • Aufgrund der hohen Dynamik und der Rohstoffknappheit müssen wir Elektronikbauteile wie Kondensatoren, Widerstände, Speicherchips etc. auf dem Weltmarkt beziehen.

Datenblatt ChargerBox

Downloads

Disclaimer - Haftungsausschluss

Die ChargerBox überwacht Akkus und Netzteile beim Laden und Lagern. Die ChargerBox kann Sie dabei unterstützen, einen schwerwiegenden Defekt (wie z.B. Gasentwicklung, Ausdampfen von Elektrolyt o.ä.) frühzeitig, am Akku oder an anderen im Schrank befindlichen elektronischen Bauteilen, festzustellen und somit eine Frühwarnung ausgeben.

Allerdings entbindet Sie der Einsatz der ChargerBox nicht von Ihrer Aufsichtspflicht. Auch beim Einsatz der ChargerBox zum überwachten Laden Ihrer Akkus müssen Sie sicherstellen, dass Sie im Fall eines Defekts Ihrer Aufsichtspflicht nachkommen können.